Mittwoch, 26. Dezember 2007

Wanderung auf der Wasserkuppe

Die höchste Erhebung Hessens ist die Wasserkuppe in der Rhön. Sie ist ein erloschener Vulkan und 950 Meter hoch. Am Samstag vor Weihnachten waren wir dort und haben diese Winterlandschaft vorgefunden. Auf diesen Bild sieht man das Fliegerdenkmal und im Hintergrund die Milseburg bei Kleinsassen.
Das ist der Blick über die hohe Rhön.Snowborder mir Gleitschirmen ließen sich über die Schneelandschaft ziehen.
Es war eine herrliche Einstimmung auf die kommenden Festtage , da wir im Rhein Main Gebiet leider selten Schnee haben , wurde es von uns wirklich ganz besonders genossen.

Kommentare:

Wurzerl hat gesagt…

Ich kann mich noch gut an den Geographie-Unterricht erinnern, da gab es so einige Begriffe, die einfach vom Namen her faszinierten.
Bei mir blieben die Mädelegabel im Allgäu und die Wasserkuppe in der Rhön hängen. Natürlich wollte ich beide Berge ganz flott erobern und selbstverständlich bin ich bis heute weder auf dem einen noch auf dem anderen Berg gewesen.
Trotzdem hast Du mich schon unwahrscheinlich viel weiter gebracht, denn jetzt weiß ich zumindest, wie es auf der Wasserkuppe sein könnte, wenn ich denn da wäre. Schöne Bilder, freut mich, daß Ihr so einen gelungenen Schnee-Tag hattet!
Wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende und einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches 2008
Wurzerl

CresceNet hat gesagt…

Gostei muito desse post e seu blog é muito interessante, vou passar por aqui sempre =) Depois dá uma passada lá no meu site, que é sobre o CresceNet, espero que goste. O endereço dele é http://www.provedorcrescenet.com . Um abraço.