Freitag, 7. Dezember 2007

Stollenbacken

Gestern habe ich mit Stollenbacken angefangen. 10 Stück sollten es werden.Zuerst habe ich den Teig geknetet, es war insgesamt 12,5 Kilo Teig den ich mit der Hand geknetet habe. Dann musste er über Nacht an einen warmen Ort gehen.
Heute morgen habe ich die Stollen dann geformt, 8 normal und 2 habe ich mit Marzipan gefüllt.Dann habe ich sie im Backofen gebacken, immer 4 Stück auf einmal und zu letzt nochmal 2 Stück
Nach dem Backen werden sie gebuttert und zum Schluss noch mit Puderzucker bestreut.

Und dann ist das Werk vollendet. Jetzt muss ich die Stollen noch verteilen , dann bleibt mir nichtmehr viel, aber Weihnachten werden wir nicht" verhungern".

Kommentare:

Anne-Mette hat gesagt…

Ganz lecker sehen deine Stollen aus. Ich muss unbedingt das Rezpet ausprobieren. Ein schönes Wochende und 2. Advent wünscht dir
Anne-Mette

Elke hat gesagt…

Schade, dass Gerüche (noch) nicht übers Internet übertragen werden können. Deine Stollen sehen so was von lecker aus...

LG Elke

c. hat gesagt…

An dem Rezept bin ich nicht interessiert, aber an einem Stück von dem Stollen. Sind die mit der Marzipanfüllung schon vergeben?

angela hat gesagt…

Mit Marzipan kannst du noch haben, den mag ich nämlich nicht. Ich habe ihn nur für Nina gebacken und da wird noch ein Stück übrig sein

lamone hat gesagt…

ein bravo der stollenbaeckerin. 12,5kg teig? das hoert sich beinahe nach muskelkater an! eine schoene weihnachtszeit wuensche ich dir und deiner familie!

c. hat gesagt…

Das klingt sehr gut. Nina muss damit eh' vorsichtig sein, von wegen der Krotzebojer Männerwelt. Bei mir spielt das keine Rolle mehr (hab' schon genug Männer).

ni hat gesagt…

Ach die Krotzeburgemännerwelt will mich doch gerade wegen des Stollens meiner Mutter!!!
(sie bezahlt sie heimlich dafür)