Mittwoch, 17. November 2010

Für Teebeutel

Manchmal sucht man gerade vor Weihnachten eine Kleinigkeit die keine Wiederverpflichtung zum Schenken sein soll. Im Internet hab ich solche Tassen gefunden und mir einen Schnitt gemacht. Ich finde sie ganz praktisch um ein oder zwei Teebeutel oder Kaffeeportionsbeutel mitzunehmen.
Dann hab ich diese kleinen Mäppchen für Teebeutel genäht. Aus Organza ist die kleine Innentasche in die ich die Teebeutel einschieben kann. Ist schnell fertig und ich meine, es macht was her.

Kommentare:

Angela , Jahrgang 1966 hat gesagt…

Zauberhafte Idee!!! Ich habe von einer Freundin auch solch eine Teetasse geschenkt bekommen und mich sehr darüber gefREUT!!!
LG von Angela

mainbogenpitti hat gesagt…

Das ist ja putzig. Wirklich eine nette Idee an Stelle von Pralinen. Würde ich mich als Teetrinker sehr darüber freuen.

c. hat gesagt…

Endlich mal was richtig Sinnvolles! Dazu braucht man dann nur noch ein Netz zum Mitnehmen des Wassers.

Andrea K. hat gesagt…

Liebe Angela,

die Teetasse habe ich auch schon verschenkt. Die sind wirklich schön. Aber ganz toll finde ich deine Idee, mit dem Teemäppchen. Ist ideal für mitzunehmen auf Arbeit oder Schule, oder....

LG
Andrea

Heidi hat gesagt…

Beides ganz entzückend! Besonders das Mäppchen für die Teebeutel!