Samstag, 20. November 2010

Alle Jahre wieder



Wie jedes Jahr darf es kein Weihnachten geben, ohne den Stollen. Ein altes Familienrezept ist es , nach dem ich in jedem Jahr backe. Zuerst das Mehl , die Rosinen werden in Rum eingeweicht und die Mandeln abgezogen 6 Stück Hefe wird in Milch aufgelöst und zum Mehl gegeben Butter und Gewürze dazu und dann kräftig kneten. So entsteht der Teig, der über Nacht an der Heizung stehen muss, damit er geht. Am nächsten Morgen werden dann die Stollen geformt und gebacken. Fertig

Kommentare:

Angela , Jahrgang 1966 hat gesagt…

Ich bewundere die Leute immer. die sich ihren Stollen selber backen!!!
Ich backe eigentlich auch gern und viel, aber vor Stollen habe ich den höchsten Respekt und trau mich da nicht ran...
Habe heute einen Dresnder Mandelsotllen von meiner Schwester geschickt bekommen...
Na, da laßt es euch mal schmecken!!!
LG von Angela

Ankes Garten hat gesagt…

Schön schön - wir haben heute auch Stollen gebacken - werde morgen davon berichten :)
Viele liebe Grüße
Anke

c. hat gesagt…

Ja wie! Mit nur 2 Stück kommste aber nicht weit.

Rosefairy hat gesagt…

Das sieht ja richtig lecker aus. Ich backe auch jedes Jahr zwei Stollen für uns zwei. Seit dem Wochenende habe ich eine Schwiegertochter und nun backe ich drei. :-)

Liebe Grüße,
Rosefairy

Hubert hat gesagt…

Sieht wirklich lecker aus

angela hat gesagt…

Hey Claus, ich hab 6 Stück gebacken und für 12 den Teig gemacht. Allerdings musste Kai seine 6 Stollen selbst backen.

c. hat gesagt…

Werde am Sonntag die Qualität beurteilen.

Heidi hat gesagt…

Liebe Angela gibts da auch ein ganzes Rezept dazu oder ist das Familiengeheimnis? Als Österreicherin sind mir Stollen nicht sehr vertraut, ich würd aber gern mal einen probieren. Allerdings nach einem erprobten Rezept und nicht eins das irgendwo im Internet rumschwirrt und vielleicht gar nicht gut schmeckt:-)))
liebe Grüsse und einen schönen 1.Advent

Anne-Mette hat gesagt…

Liebe Angela.
Diiiee sehen aber gut aus und ich weiss ja wie lecker die auch schmecken :-). Es wird wohl auch bald Zeit, dass ich welche backe.
Ein schönes Wochenende und liebe Grüsse
Anne-Mette