Donnerstag, 27. November 2008

Abends in Seligenstadt

Heute Abend um 16,30 Uhr an der Fähre Seligenstadt, habe ich diesen herrlichen Himmel gesehen. Die Silhouette des Klosters und der alten Fachwerkhäuser sind auch im Abendlicht wunderschön. In der Stadt waren die Schaufenster schon weihnachtlich geschmückt. Man baute gerade den Weihnachtsmarkt auf ,deshalb habe ich am Marktplatz nicht fotografiert. Bei diesem Fenster , obwohl es unscharf ist , denkt man , die Bescherung findet schon statt.
Als wir wieder zurück an die Fähre gekommen sind haben die Enten noch einen Abendspaziergang gemacht.

Kommentare:

c. hat gesagt…

Toll haste das hingekriegt, mit dem Himmel. Das könnte ich in Photoshop nicht wesentlich besser (;-)

Übrigens den Enten . . . denen täten Deine Socken auch ganz gut, glaube ich. Farblich passense schon fast.

Barbara hat gesagt…

auch ich fuhr heute Abend unter einem roten himmel nach hause....wunderschön...
LG B.

angela hat gesagt…

He Claus, der Himmel war echt,nichts Photoshop oder so. Ja die Enten mit ihren kalten Füssen tun einen schon leid, aber die sind es ja gewöhnt.Ich glaube nicht ,dass es ihnen was nützen würde wenn ich ihnen Socken stricke. Ich denke da haben sie Probleme mit dem schwimmen.