Dienstag, 8. Juli 2008

Kirchenspielbeutel

Ich habe mal 2 Kirchenspielbeutel genäht. Auf der Quiltsterne-Liste wurde darüber gerätselt was es damit auf sich hat. Diese Beutel haben die Kinder mit in die Kirche genommen . Sie konnten wenn es ihnen langweilig wurde damit spielen. Ich habe mir einen Schnitt gemacht und die kleinen Tierchen sind Schlüsselanhänger.Sie werden mit einen Kisschen zugedeckt und haben auch noch ein Kopfkisschen zum Anlehnen.
Ich denke nicht nur in der Kirche sind diese kleinen Beutel ein nützlicher Zeitvertreib. Bei der Fahrt in den Urlaub oder im Wartezimmer von Ärzten kann es ganz schön langweilig sein.

Kommentare:

c. hat gesagt…

Kirchenspielbeutel. Soso. Wenn in der Kirche der Klingelbeutel rumgereicht wird und man sich dort 'n Euro rausnimmt, kann man den prima in so einem Säckchen verstecken. Macht Sinn.

Anonym hat gesagt…

Sind die Beutelchen niedlich. Als ich noch zur Kirche ging haben wir immer die Sterbebildchen getauscht. Das war nicht gerade spannend, aber die Zeit ging um.
Liebe Grüße Pitti

Hubert hat gesagt…

ich dachte in der Kirche unterhaelt man sich heute mit dem Gameboy oder dem iPOD?

angela hat gesagt…

Manchmal ist es auch schön mit ganz normalen Spielzeug zu Spielen anstatt mit diesen elektronischen Sachen die für einen spielen.

Guilitta hat gesagt…

Hallo Angela,

Toll wie du das umgesetzt hast! Könntest du vielleicht eine Anleitung dazu schreiben und einstellen? Hier oder bei den Quiltsternen??

Ich habe als Dank eine Überraschung für dich! Schau doch bitte mal auf meinen Blog!

Gruß Guilitta