Freitag, 7. September 2007

Zauberkissen oder Magic Pillow

4 Magic Pillows habe ich genäht, alle auf eine Fleecedecke. Das blaue habe ich in traditioneller Patchworktechnik , für das schwarz weiße habe ich ein fertiges Paneel genommen und die Kinderdecke habe ich appliziert. Für das grüne habe ich das Buch "Patchwork Blumen "von Bernadette Mayer als Grundlage genommen. Das erste Teil habe ich zu groß genäht und deshalb ist noch ein Kissen entstanden.

Kommentare:

Anne-Mette hat gesagt…

Oh, so schöne Zauberkissen hast du genäht. Warst ja richtig fleissig.
Ein schönes Wochende und liebe Grüsse aus dem Norden,
Anne-Mette

c. hat gesagt…

Schön grün, schön rot, schön schwarz (in der Reihenfolge). Warum sind das Zauberkissen? Zaubern die Kissen? Oder verzaubern sie den, der drauf liegt? Oder die? Oder sind es verzauberte Kissen und in Wirklichkeit vielleicht nur Wollsocken? Oder stammen sie gar aus Hogwarts?

Hab gehört, Ihr fahrt schon wieder in Urlaub! Ist ja zauberhaft.

angela hat gesagt…

Hi Claus das sind zauberkissen weil ich aus dem Kissen eine Decke zaubern kann.Und das mit dem Urlaub finde ich auch zauberhaft wenn ich mir das Wetter ansehe. Na ja mal sehen was sich daraus zaubern lässt.

c. hat gesagt…

Tja, was nützen Dir dort die Zauberkissen? Hättste Dir 'mal lieber ein Paar Gummistiefel geklöppelt, die Du dann flugs in einen Regenumhang verwandeln kannst, woraus sich >hex>hex> ein wassedichter Unterstand zaubern lässt. die Kühe in der Gegend tragen jetzt in die Hörner eingearbeitete Regenschirme. Schon mal gesehen? Sieht lustig aus. Und es gibt erste, erfolgversprechende Tests, die Schwarzbunten durch Seekühe zu ersetzen.

Na dann viel Vergnügen!

angela hat gesagt…

Toll was den Designern so alles einfällt

Pitti hat gesagt…

Da behauptet er immer er hätte keine Zeit.