Donnerstag, 18. Juni 2009

Nach dem Regen ist vor dem Regen


Der Regen hat uns in diesem Sommer bis jetzt voll im Griff. Gestern und heute war es warm und auch schön aber für morgen ist die Wettervorhersage wieder schlecht. Ich mag das nicht mehr , lieber gehe ich an den See zum Schwimmen, was bei mir bis jetzt noch nicht geklappt hat. Den Katzen macht das Wetter nicht ganz so viel aus. Findus und Paul sind froh , dass sie sich wieder haben und wenn das Futter stimmt ,ist alles OK. Die Blumen werden allerdings sehr in Mitleidenschaft gezogen. Sie verblühen viel schneller,in einigen Tagen ist alles vorbei mit der schönen Blüte. Und was haben wir davon gehabt? Auf der Terasse sitzen ist nicht drinn, dafür ist es zu kalt. Das gefällt auch der Taglilie nicht.Der Rose mögen die vielen Regentropfen auch nicht , das Gewicht wird doch sehr erhöht und sie knicken ganz leicht um. Die Regentropfen am Ahorn sehen aus wie eine Perlenkette. Nächste Woche haben wir Siebenschläfer und ich hoffe , dass sich das Wetter bis dahin stabilisiert.

Kommentare:

Ankes Garten hat gesagt…

Unser Salsa-Fest morgen wird wohl auch ins Wasser fallen, aber es gibt auch schöne Seiten :)

Allerdings hoffe ich nach dem Siebenschläfer auch auf besseres Wetter - wir fahren dann an die Ostsee in den Urlaub!
Wünsche Dir ein schönes Wochenende
viele liebe Grüße
Anke

c. hat gesagt…

Also ehrlich: im Sommer fährt man für viel Geld ans Meer um im Wasser sein zu können. Jetzt kommt das Wasser zu uns. Ist doch ein Fortschritt. Ganz klar ein echter Erfolg der Regierung. Wer der Kanzlerin ins Gesicht guckt, muss halt weinen.

c. hat gesagt…

Nix mehr los in Krotzeborsch.

c. hat gesagt…

Immer noch nix Neues. Komm' ich halt nächsten Monat wieder gucken.