Mittwoch, 4. Juli 2007

Sockenwolle

Gestern habe ich mit meiner selbstgefärbten Sockenwolle angefangen zu stricken. Ich hätte nicht gedacht dass ich so ein gleichmäßiges Ergebnis bekomme. Ich werde euch aber noch berichten wie es ausgegangen ist.

Kommentare:

Pitti hat gesagt…

Du meinst bei dem tollen Wetter muß man anfangen Socken zu stricken, denn der Winter ist nicht mehr weit.
Aber die Wolle sieht wirklich gut aus, dir gehen die Ideen einfach nie aus.

angela hat gesagt…

Ich bin auch ganz begeistert. Was das Wetter betrifft könnte man Hörner bekommen. Ich bin heute schon3 mal Nass geworden

grubmohcs hat gesagt…

Übrigens ich habe Schuhgröße 46, fals die Socken für mich sind.

bleaublog hat gesagt…

46 ,dich kann also nix umhauen

c. hat gesagt…

3 mal nass geworden? Ja und? Wenn Du in Rimini am Strand liegst, wirs Du häufiger als 3 x am Tag nass. Und findest das toll, oder?

Petra hat gesagt…

So kommt man von der Wolle zur Socke und dann nach Rimini.
Also ich habe schon in Caorle am Strand Socken gestrickt und bin dabei nicht naß geworden.

angela hat gesagt…

Da hat es ja auch nicht so geregnet

Kai hat gesagt…

Wo hat es nicht geregnet? In Rimini, Bad Erlenbach oder im Ort des Weltgrößten Kohlekraftwerk Großkrotzenburg.

c. hat gesagt…

Hab' heute erfahren, dass Ihr in die Dolomiten wollt (da lag ja Rimini nur knapp daneben). Find ich gut. Der Regen soll dort viel wärmer sein als bei uns. Und so nach zwo bis acht Gurkthaler in der Hütte . . . da kommen wir dann wiedeer auf das 3-mal-nass-am-Tag zurück. ;-)

Petra hat gesagt…

Sind denn die Socken immernoch nicht fertig. Bei dem Wetter hast du doch genug Zeit zum Stricken.

Barbara hat gesagt…

Ich glaub ich muss jetzt auch mal Socken stricken .Bei uns ist es a..kalt!