Donnerstag, 18. August 2011

alte Hemden

Was macht ihr mit den alten und kaputten Hemden von Mann und Sohn?
Ich habe gestern mindestens 20 Hemden zerkleinert. Man kann sie gut für Quilts gebrauchen. Die Stoffe sind gut zu verarbeiten da sie schon oft gewaschen wurden färben tun sie auch nicht mehr.Zuerst schneide ich die Ärmel und Manschetten ab . Die Knöpfe werden auch entfernt. Dann wird die Knopfleiste herausgeschnitten , kann man als Verschluss für Kissenbezüge nehmen. Wenn der Kragen und die Schultern abgeschnitten sind hab ich dann 5 große Stoffteile. Diesen Stapel mit Stoffen hab ich erhalten. Der einzige Abfall sind die Kragen mit Schultern und Manschetten. Weiß da jemand einen Verwendungszweck?

Kommentare:

Christine hat gesagt…

mach ich auch so liebe Angela, aber was mit dem Kragen äm? weiß ich auch nicht, ich hab die erst mal nicht weggeschmissen
einen lieben Gruß von mir

Anonym hat gesagt…

Hallo Angela,
kann Frau sie nicht als verstärkung für einen Taschenrand gebrauchen?

Lg
Elke

Andrea K. hat gesagt…

Hallo Angela,

tolle Idee. Zwar sammel ich auch Hemden, aber die Verwendung der Knopfleiste für Kissen, muss ich mir merken. Super.

LG
Andrea

Kleine Nadelelfe hat gesagt…

Liebe Angela,
das mit den Hemden, daran habe ich auch schon gedacht. Ich habe sie beiseite gelegt und gestapelt. Aber die Idee, die Knopfleiste als Kissenverschluß zu verwenden, das ist eine super gute Idee. Die werde ich mir merken.
Ich wünsche Dir einen sonnenreichen Tag. Hier bei uns scheint die Sonne schon den ganzen Tag.
Liebe Grüße Ingeburg

Corinna hat gesagt…

Hallo Angela,
Hemden hab ich auch so zerschnitten, aber die Kragen hab ich entsorgt. Aus den Streifen hab ich meinem Sohn einen Quilt genäht, er kam sehr gut an.
Freu mich auf Bilder von Hemdenquilts!

LG, Corinna

Anne-Mette hat gesagt…

Ich habe auch alles ausser der Kragen auf. Seit neulich trenne ich den Vorderteil nicht, weil ich den Teil als Rückseite eines Kissens benutzen möchte.
LG
Anne-Mette

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Hallo Angela, zu erst möchte ich dir sagen, dass dein neues Blog Layout sehr gut gefällt ☺ -und dann ziehe ich meine Hut für dich, was für eine Arbeit, die du dir da gemacht hast. Ich freue mich auf Fotos von Hemdenquilts. Für die Kragen wüsste ich auch keine Verwendung, ich denke, dass du die guten Gewissens entsorgen kannst *smile*
Liebe Grüße
Bente

Sanne hat gesagt…

http://thethriftyquilter.blogspot.com/2009/06/seven-shirts-seven-steps-one-thrifty.html

schau mal, dort wird gezeigt, wie man aus sieben Hemden einen sehr schönen Quilt nähen kann! viel Spaß!

Sanne

kuestensocke hat gesagt…

Schau mal in diesem Buch gibt es tolle Ideen für ausrangierte herrenhemden. ich habe dieses Buch, aber leider keine Herrenhemden ;-) alle Herren in meinem Umfeld tragen Shirts... LG Kuestensocke
http://www.amazon.de/war-einmal-ein-Hosenbein-gebrauchten/dp/3258600090/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1315304008&sr=8-1

Anonym hat gesagt…

Meine Vorgängerin, stelle ich fest,
hat den gleichen Buchtipp:
Ein suuuuuper Buch, das jeder haben sollte, der gerne benutzte Dinge/Kleidung weiterverwendet und verwertet. Aus den Hemkragen werden z.B. wunderschöne Rosen.
Das Buch heißt "Es war einmal ein Hosenbein" - Kleider und Wohnideen aus gebrauchten Textilien von Laura Sinikka Wilhelm (eine Finnin - auch die Fotos sind so finnisch :-) . Erschienen im Haupt Verlag. Viel Spaß!