Montag, 26. April 2010

Ein Zauberkissen für die Lehrerin


Von den Eltern der Klasse meiner Enkeltochter wurde ich gebeten ,für die scheidende Lehrerin der Klasse ein Zauberkissen zu Nähen. Alle Kinder gaben einen Handabdruck auf ein weißes Stoffquadrat. Einige Väter spendeten karierte Hemden und so war das Top eigentlich schnell genäht. Als Highlight sollte als Rückseite eine Microfaserdecke. Das war ein großes Problem das sich diese Decke in alle Richtungen gezogen hat. Aber auch das habe ich gemeistert und das ist das Ergebniss.

Kommentare:

lille stofhus hat gesagt…

Schön ist die Decke geworden udn eine tolle Idee mit den Handabdrücken der Kinder.
Den Ausdruck Zauberkissen kenne ich garnicht. Ist die Decke in der Kissenhülle versteckt? Dann ist es ein Quillow oder?

Liebe Grüße
Gela

Ingeburgs Hobbywelt hat gesagt…

Liebe Angela
Das ist Dir super gelungen. Die Lehrerin wird sich bestimmt sehr freuen und sich immer wieder an die Kinder der Klasse erinnern.
Liebe Grüsse
Ingeburg

Petra hat gesagt…

Oh, da ich wäre auch gerne Johannas Lehrerin.

Gruß Pitti

c. hat gesagt…

Ja, find' ich auch ne gute Idee. Aber die Hände hätten sie sich scho waschen können, vorher, die Kids.

Guilitta hat gesagt…

Das ist dir sehr gut gelugen! Die Lehrerin wird sich bestimmt freuen!

Gruß Guilitta

Claudia hat gesagt…

Hi Angela,

die Idee mit den Händen finde ich klasse. Werde ich mir mal merken, falls Bedarf ist.

Gruß, Claudia

Ellen hat gesagt…

A lovely quilt. I'm sure the teacher will love it!

Anonym hat gesagt…

einfach genial - glückwunsch zum super-gelungenen zauberkissen und glückwunsch -
alles gute & LG
B. aus wien