Dienstag, 13. November 2007

gefilzt in der Waschmaschine


Aus einen Rest Wolle habe ich diese Handygarage gestrickt. Allerdings war sie vor dem Waschen 3 mal so Groß. Dann ab in die Waschmaschine und bei 95 Grad waschen. Als ich die Waschmaschine aufgemacht habe ,habe ich das Teil kaum noch gefunden so war es geschrumpft. Aber nachdem ich gezerrt und gezogen habe , ist doch ein schönes gefilztes Teil entstanden. Mein Handy hat es jetzt weich und warm und der Winter kann kommen.

Kommentare:

die einzige Schwester hat gesagt…

Sieht wirklich mollig warm aus. Aber der Hirsch-Horn-Herzchen-Knopf gefällt mich auch. Bei mir passiert dass mit dem verfilzen ab und zu mit den selbstgestrickten Socken. Die passen dann aber keinem mehr in der Familie. Aber wenn das jetzt Mode ist, könnte ich es ja mal bei den Karnickeln versuchen, mit Hasen-Ohrenwärmer oder Hasenpfoten-Leggins.

angela hat gesagt…

Ja Herman würden geringelte Ohrwärmer sehr gut stehen

Anne-Mette hat gesagt…

Ich habe bis jetzt nur bei 40 oder 60 Grad gefilzt - habe es gar nicht getraut bei 95 Grad so machen. Die kleine Handytasche ist toll und der Knopf sehr schön.
LG Anne-Mette

c. hat gesagt…

Ich dachte bisher immer nur, das mit dem Verfilzen geschieht vollautomatisch, ab liebsten auf langbehaarten Kinderköpfen. Vielleicht täte dort eine 95-Grad-Wäsche gelegentlich auch helfen !?!

der Kai der Petras Neffe ist hat gesagt…

So einen Pullover habe ich auch. Den kann jetzt Johanna anziehen. Der ist auch maschinengefizt.

angela hat gesagt…

Da seht ihr mal was ihr für Schätzchen im Kleiderschrank habt

ich, die Schwester von Kai`s Mutter hat gesagt…

Na da hat die liebe Geli wieder mal einen Stein ins rollen gebracht.

c. hat gesagt…

Das mit dem verfilzten Pullover ist sehr praktisch. Du musst das nur oft genug machen, mit dem Pullover. Der wird dann irgendwann steif wie ein Brett, dass Du ihn als Sitzbank zwischen zwei Stühle lagen kannst. Mit ein bisschen Glück trägt er Dich. Daher kommt auch der Ausdruck "zwischen zwei Stühlen sitzen". Kannstemalsehen.

der sohn von der petra ihrer schwester hat gesagt…

Das mit der gefilzten Sitzbank hat ja auch sein gutes. Paula könnte dann die komplette Milch von ihren Müsli drüberschütten ohne das etwas Passier, denn das ist ja dann Wasserdicht.
Super Sache oder??

Kai`s Tante hat gesagt…

Wenn ich mir das recht überlege, könnte ich so eine gefilzte Sitzbank auch gebrauchen. Bei Leo ist das Müsli auch immer so flüssig und landet einmal in der Woche auf dem Parkett.

c. hat gesagt…

Ja und ich habe dieses Frühjahr probiert, unser Parkett zu verfilzen. War nicht so erfolgreich. Bleiben wir lieber bei den Socken.