Montag, 24. Mai 2010

Toskana


Leider hat sich unser Traum vom schönen Wetter in der Toskana nicht bewahrheitet. Die Tage waren vom Regen geprägt. Wir haben versucht das Beste daraus zu machen. Bei Spaziergängen habe ich tolle Fotos geschossen. Auch Bilder von Regentropfen könnenSpass machen.

Auch bei Kälte und Regen kann man auf der Terasse lesen.

Der Pool auf dem ich mich gefreut habe war und blieb zugedeckt.
Immer wieder kündigten dicke Wolken neuen Regen an

in Florenz schien noch die Sonne, aber auf der Heimfahrt dachten wir die Welt geht unter , weil es so geregnet hat.



Am letzten Tag habe ich diesen Schmetterling am blühenden Rosmarin entdeckt. er kündigte das bessere Wetter an was nach unserer Abreise kommen sollte.Wir sind dann nochmal zu unseren Lieblingsplatz, einer alten Kirche gelaufen. Hier hat man einen schönen Blick auf Siena,

Kommentare:

Ingeburgs Hobbywelt hat gesagt…

Liebe Angela,
oh, dass ist aber schade. Die Toskana ist doch so schön. Da muss man wirklich das Beste draus machen.
Du hast trotzdem wunderschöne Bilder machen können. Super.
Liebe Grüsse
Ingeburg

Ankes Garten hat gesagt…

Liebe Angela,
wirklich schade, dass das Wetter sooo schlecht war.
Deine Bilder sind aber klasse geworden - sicherlich hast Du gute Miene zum bösen Spiel gemacht.
In diesem Jahr war aber auch alles verhext. Der Frühling guckt leider nur sporadisch bei uns vorbei.
Viele liebe Grüße
Anke

c. hat gesagt…

Ja nun. Wer permanent unterwegs ist, muss dabei auch mal Regenwetter haben. Isso.