Dienstag, 26. Mai 2009

Der Beginn unserer Reise


Am 15.5. ging es los. Mit einstündiger Verspätung startete unser Flugzeug in Frankfurt , Richtung, Buenos Aires. Über Frankreich ,Spanien und Afrika sind wir übers Meer nach Brasilien und sind dann schließlich nach 14 Flugstunden in Buenos Aires gelandet. Da es schon dunkel war wirkte die Stadt irgendwie für mich beängstigend. Aber der nächste Morgen kam und da sah alles schon ganz anders aus.
Das Pink Haus von dessen Balkon Evita Perron ihre bekannte Rede gehalten hat. das haus steht am Plaza Mayon der das Herz der Stadt ist. Hier kommen noch heute jeden Donnerstag Frauen zum Demonstrieren. Ihnen wurden während der Militärdiktatur die Kinder und auch die Männer weggenommen und umgebracht. Im ältesten Kaffeehaus haben wir einen guten Cappuchino getrunken. Überall wurde Tangomusik gespielt , diese Band spielte vor dem Friedhof. Dort haben wir uns das Grab von Evita angesehen.
Am nächsten morgen ging es dann weiter nach Santiago . Der Flug über die Aden war für mich beeindruckend.Immerhin sind diese Berge bis 7000 Meter hoch.
Hier kann man vom Flughafen aus Santiago sehen. Allerdings haben wir am Ende der Reise noch eine Stadtrundfahrt dort gemacht.

Kommentare:

Ingeburgs Hobbywelt hat gesagt…

Hallo Angela,
eine tolle Reise hast Du gemacht. Da kommt bei mir gleich das Reisefieber auf.
Liebe Grüsse
Ingeburg

Anonym hat gesagt…

Hallo Angela,schön daß Du wieder gut nach Hause gekommen bist. Ich habe schon auf Deinen Reisebericht gewartet. Am Donnerstag reisen wir auch - aber nur bis Meran. Hoffentlich geht es bald weiter mit Deinem Bericht.
Viele liebe Grüße Hannelore

Quilterin2009 hat gesagt…

Das ist ja ein beeindruckender Reisebericht, da kriege ich auch gleich Fernweh...
Ich muss noch ein paar Wochen warten bis zum Urlaub
Liebe Grüße
Traudl

Ankes Garten hat gesagt…

Hallo Angela,
eben noch konnte ich Bilder von der Insel ansehen - jetzt sind sie weg :)
Doch sie werden bestimmt gleich wieder hochgeladen (hoffe ich).
Jedenfalls bin ich schwer beeindruckt. Danke schon mal für den faszinierenden Reisebericht.
Ich wünsche Euch ein schönes Pfingstfest
viele liebe Grüße
Anke