Donnerstag, 19. Juni 2014

Washington



Eine wunderschöne Reise nach Washington habe ich hinter mir. Mein Bruder und ich waren wieder mal unterwegs . Die Ankunft in Washington war leider verregnet, aber am nächsten morgen war es schon wieder trocken. Rund um das Washington Monument wurde schon früh um sechs Fitness getrieben.  
 
Vor dem Frühstück hatten wir auch jeden Tag schon fünf Kilometer hinter uns ,allerdings haben wir uns in dieser Zeit die Mall erlaufen.

Das war unser Hotel in der Nähe des Weißen Hauses.
 
 Das Weiße Haus wirkte noch verschlafen wenn wir unseren Morgenlauf begannen.
 

 Das Capitol , das Jefferson Memorial  und das Lincoln Memorial haben mich sehr beeindruckt.
Martin Luther King hat von der Treppe des Lincoln Memorial seine berühmte  Rede,  "I have a Dream " gehalten. und das hat man in diese Stufe eingemeiselt.


 Dieser glückliche hat sich aus Eimern und Pilonen ein Schlagzeug gebastelt und hat vor dem Naturkunde Museum Stimmung gemacht.
 Das linke Haus im Hintergrund ist das Watergatehotel. Zur Zeit wohnen dort Monica Levinski und Condolisa Rice.
 



 Aber nicht nur Museum und Kultur haben wir gesehen. Ich habe mir dieses Buch gekauft und war bei JoAnn Stoffe ordern . Leider habe ich das Buch erst später gekauft sonst hätte ich mir schon direkt Stoffe für dieses Projekt gegaufe.



 
Aber nichts desto Trotz haben wir wunderschöne Tage in Washington erlebt. Ich hätte mir die Stadt nicht so schön vorgestellt. 

Kommentare:

Herma hat gesagt…

Hallo Angela, ich schicke Grüße aus Chicago. Bei Joanns machen wir sicher auch noch Station!
Herma

renate g hat gesagt…

Hallo Angela,
du kommst ja ganz schön rum!
Aber es ist richtig, geht aber so schnell vorbei.
Liebe Grüße, Renate